Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
2 Mitglieder (Isaantourer, 1 unsichtbar), 150 Gäste und 642 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
29320 Mitglieder
97910 Themen
1537807 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2210 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 02.02.24 17:09 mit 5102 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Vielschreiber (30 Tage)
Falk 73
Sickgirl 64
panta-rhei 61
Juergen 60
Rennrädle 48
Seite 1 von 2  1 2 >
Themenoptionen
#947577 - 13.06.13 18:08 Radhelm +Sonnenbrand
benny
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 148
Hallo,

wie kann ich verhindern, dass ich ohne Radmütze, im Hochsommer schlecht, keinen Sonnenbrand auf meinem Kopf bekomme?


mfg Benny
Nach oben   Versenden Drucken
#947578 - 13.06.13 18:11 Re: Radhelm +Sonnenbrand [Re: benny]
HyS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14.163
Hallo,
ich fahre immer mit Schildmütze, die ist im Sommer sehr gut (ohne Helm), aber man könnte auch Sonnenchreme nehmen und dort hinschmieren, wo die Löcher im Helm sind.
*****************
Freundliche Grüße
Nach oben   Versenden Drucken
#947586 - 13.06.13 18:20 Re: Radhelm +Sonnenbrand [Re: benny]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 22.059
Sonnencreme oder ein dünnes weißes Tuch unter den Helm. Oder sogar was über den Helm spannen.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #947587 - 13.06.13 18:22 Re: Radhelm +Sonnenbrand [Re: benny]
JaH
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14.697
*tilt* Nein, ich hab nix gefragt.

Geändert von JaH (13.06.13 18:28)
Nach oben   Versenden Drucken
#947593 - 13.06.13 18:25 Re: Radhelm +Sonnenbrand [Re: benny]
gedi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 352
Ich hab kurze Haare und trage bei starker Sonneneinstrahlung Sonnencreme auf. Aber mit Helm halte ich das für überflüssig, die Löcher sind nur klein und der Helm hat ja einen schattenwurf, so dass keine dauerhafte direkte Sonneneinstrahlung auf die unbedeckten stellen besteht.
gedi

Nach oben   Versenden Drucken
#947602 - 13.06.13 18:37 Re: Radhelm +Sonnenbrand [Re: gedi]
HyS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14.163
Als ich früher noch mit Helm unterwegs war, da habe ich gegenteilige Erfahrungen gemacht. Die Sonne hat durch die Helmschlitze auf meine Geheimratslücken gebrannt, so das ich nachher den maximal bescheuert aussehenden Sonnenbrand hatte. Schmieren hat bei mir auch nichts gebracht, die Soße ist sonst in den Helmpolstern oder wird runtergeschwitzt.
Tücher über oder unter dem Helm führen zu Wärmestau.
Ein Tod muss man sterben.
*****************
Freundliche Grüße
Nach oben   Versenden Drucken
#947608 - 13.06.13 18:50 Re: Radhelm +Sonnenbrand [Re: HyS]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 22.059
In Antwort auf: HvS
Tücher über oder unter dem Helm führen zu Wärmestau.

Überm Helm sicherlich, darunter hängt es vermutlich auch vom Tuch ab. Empfehlen kann ich diese hier, ich habe eins in weiß:

Bandana: Nalini Basic OLIVINA

Die Bandana hat den großen Vorteil, dass der Schweiß nicht runterläuft und in die Augen, sondern dass sie ihn aufsaugt und nach außen abgibt. Obendrein schützt sie auch noch den Nacken. Ich fahre selbst bei 35°C im Schatten problemlos damit unter dem Helm.

Ein Buff, auch der Forumsbuff, ist mir tatsächlich auch zu warm.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki

Geändert von Toxxi (13.06.13 18:51)
Nach oben   Versenden Drucken
#947632 - 13.06.13 19:43 Re: Radhelm +Sonnenbrand [Re: benny]
FordPrefect
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3.232
Sonnenbrand bekomme ich zum Glück auf der Glatze nicht - die ist Sonne gewöhnt - aber immer Sommer habe ich montags oft ein tolles Muster auf der Platte........ (ein schöner Ausgleich dafür, daß ich mir keine verrückten Frisuren mehr machen kann)

Wenn ich nicht radel, habe ich aber immer eine dünne Kappe auf dem Kopf, da Dauerbesonnung für die Haut auf lange Sicht nicht so gut ist.


Viele Grüße / Micha


-------------------------------------------------------
Always look on the bright side of life !

Geändert von FordPrefect (13.06.13 19:45)
Nach oben   Versenden Drucken
#947636 - 13.06.13 19:49 Re: Radhelm +Sonnenbrand [Re: benny]
goerdy
Gewerblicher Teilnehmer Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 807
Hey,

Ich habe eigentlich immer ein Buff unter dem Helm. Also kein Buff sondern die billigen 1€ dinger vom TEDI aber das ist wurscht. Das Forenbuff tuts bastimmt auch.
hat den Vorteil das ichs gleich übers ohr ziehen kann (ich neige zu Fahrtwindinduzierter Ohrenentzündung.

beste Grüße

Philipp
Brandmeister (Der Beruf, nicht das Fahrrad von Hartje)
Zweiradmechanikermeister a.D.
Nach oben   Versenden Drucken
#947669 - 13.06.13 21:07 Re: Radhelm +Sonnenbrand [Re: benny]
mstuedel
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1.882
Baumwolltuch (z.B. leichter Windelstoff) oder leichte Schirmmütze, zur Kühlung einfach mit Wasser benetzen.
volvo, ergo sum!

Nach oben   Versenden Drucken
#947676 - 13.06.13 21:41 Re: Radhelm +Sonnenbrand [Re: benny]
IndianaWalross
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1.447
Ich trage immer ein UV-Buff (Junior-size) als Stirnband/Diadem oder Sahariane unter dem Helm. Hohe Atmungsaktivität, extrem schnell trocknend und es soll 95% UV Strahlung abhalten.

Bin damit wirklich sehr zufrieden. Wenn es mir zu warm unter dem Helm wird, neige ich den Kopf stärker um mehr Fahrtwind mit zu nehmen. Das reicht mir völlig.
Nach oben   Versenden Drucken
#947681 - 13.06.13 22:22 Re: Radhelm +Sonnenbrand [Re: benny]
Stefan aus B
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 949
schattige Strecken suchen.

In Brandenburg fahre ich eigentlich immer ohne was auf dem Kopf, da wir viele schattige Wege haben.
Für sonnige Strecken hatte ich mir mal vor langer Zeit bei der TdF-Übertragung von Pantani das Piratentuch abgeguckt.

Gruß Stefan
Alle reden vom Wetter, wir radeln los.

(frei nach einem DB-Werbespruch der siebziger Jahre)
Nach oben   Versenden Drucken
#947701 - 14.06.13 05:19 Re: Radhelm +Sonnenbrand [Re: benny]
smilla73
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 161
Bei mir stellt sich die Frage bezüglich des Sonnenbrandess zwar nicht, aber wie siehts aus mit Sonnenstich unter dem Helm? Ist das möglich? Oder bietet der Helm genügend Schutz?

Liebe Grüsse
sandra
Nach oben   Versenden Drucken
#947703 - 14.06.13 05:30 Re: Radhelm +Sonnenbrand [Re: FordPrefect]
indomex
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1.464
In Antwort auf: FordPrefect
Sonnenbrand bekomme ich zum Glück auf der Glatze nicht - die ist Sonne gewöhnt - aber immer Sommer habe ich montags oft ein tolles Muster auf der Platte........ (ein schöner Ausgleich dafür, daß ich mir keine verrückten Frisuren mehr machen kann)

Hey, Micha, deine Einstellung gefällt mir.
Ich befürchte allerdings, dass ich damit in Mittel- und Südamerika (ab Sommer) nicht hinkommen werde.
Bin gespannt, was andere noch für Tipps haben, da ich die Sorge um den Sonnenstich ebenfalls teile...

LG, Peter
Leben und leben lassen
Liebe Grüße, Peter
Nach oben   Versenden Drucken
#947704 - 14.06.13 05:32 Re: Radhelm +Sonnenbrand [Re: smilla73]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 22.059
Klar kann man unter dem Helm einen Sonnenstich bekommen, wenn er (1) schlecht belüftet ist und (2) dunkle Farbe hat. Ich sehe in der Stadt viele Leute mit sowas rumfahren. Ein vernünftiger Helm hat ausreichend Belüftung und ist heller, kostet jedoch auch mehr.

Sonnenstich kann man übrigens auch bekommen, wenn die Sonne auf den Nacken brennt. Dagegen schützt der Helm meistens nicht (die oben von mir verlinkte Banada hingegen schon einigermaßen).

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki

Geändert von Toxxi (14.06.13 05:32)
Nach oben   Versenden Drucken
#947707 - 14.06.13 05:46 Re: Radhelm +Sonnenbrand [Re: indomex]
Michael B.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3.134
Hi,

ich nehme eine Kappe in der Art wie z.B. diese .

Geht mit oder ohne Helm, Nacken und Stirn sin so auch geschützt.
Gruß Michael

Keep the rubber side down

Geändert von Michael B. (14.06.13 05:46)
Nach oben   Versenden Drucken
#947714 - 14.06.13 06:12 Re: Radhelm +Sonnenbrand [Re: Toxxi]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17.743
In Antwort auf: Toxxi
Klar kann man unter dem Helm einen Sonnenstich bekommen, wenn er (1) schlecht belüftet ist und (2) dunkle Farbe hat.


Ohne dass ich es selbst verifizieren oder widerlegen könnte: ich habe die Auskunft bekommen, dass die Farbe des Helms angesichts der darunterliegenden Styroporschicht keine Rolle für die Temperatur im Inneren spielt.

Martina
Nach oben   Versenden Drucken
#947721 - 14.06.13 06:34 Re: Radhelm +Sonnenbrand [Re: gedi]
Bernie
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1.151
In Antwort auf: gedi
die Löcher sind nur klein und der Helm hat ja einen schattenwurf, so dass keine dauerhafte direkte Sonneneinstrahlung auf die unbedeckten stellen besteht.


Hallo!

Da würde ich mich drauf verlassen. Wenn die Sonne im Zenit steht (wir wissen ja nicht, wo Benny hin will) ist nicht viel mit Schattenwurf. Ich hatte in Kenia, als ich zu Beginn meiner Tour sehr kurze Haare hatte, sehr lästigen Sonnenbrand dort, wo die Löcher im Helm sind. Darauhin bin ich mit Hut gefahren, wenn die Sonne so hoch stand, zumindest bis die Haare nachgewachsen waren.

Es grüßt

Bernie
Wer Alu kennt nimmt Stahl.
Nach oben   Versenden Drucken
#947722 - 14.06.13 06:44 Re: Radhelm +Sonnenbrand [Re: Toxxi]
Zak
Administrator
abwesend abwesend
Beiträge: 1.009
In Antwort auf: Toxxi
Ein Buff, auch der Forumsbuff, ist mir tatsächlich auch zu warm.
Spalter grins zwinker

Der blaue Buff aus dem aktuellen Verkauf ist ja deswegen aus Coolmax Stoff (High UV Protection Buff), der mindestens 93% UV-Schutz bieten soll...

Also ich habe zumindest keine Hitzeprobleme unter meinem Helm damit...
Zak
Nach oben   Versenden Drucken
#947723 - 14.06.13 06:44 Re: Radhelm +Sonnenbrand [Re: Bernie]
indomex
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1.464
das mit dem "Haare-nachwachsen-lassen" würde ich auch sofort machen - wenn es denn in meiner Macht stünde....
Leben und leben lassen
Liebe Grüße, Peter
Nach oben   Versenden Drucken
#947725 - 14.06.13 06:50 Re: Radhelm +Sonnenbrand [Re: Martina]
HyS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14.163
In Antwort auf: Martina
In Antwort auf: Toxxi
Klar kann man unter dem Helm einen Sonnenstich bekommen, wenn er (1) schlecht belüftet ist und (2) dunkle Farbe hat.


Ohne dass ich es selbst verifizieren oder widerlegen könnte: ich habe die Auskunft bekommen, dass die Farbe des Helms angesichts der darunterliegenden Styroporschicht keine Rolle für die Temperatur im Inneren spielt.

Das mit der Farbe ist garantiert egal. Die Belüftung ist entscheidend. Gerade die Stadthelmde die manchmal fast komplett geschlossen sind link kann man für sportliche Fahrer im Sommer vergessen. Der Sonnenschutz ist allerdings perfekt.
*****************
Freundliche Grüße
Nach oben   Versenden Drucken
#947745 - 14.06.13 08:06 Re: Radhelm +Sonnenbrand [Re: Martina]
JaH
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14.697
In Antwort auf: Martina
Ohne dass ich es selbst verifizieren oder widerlegen könnte: ich habe die Auskunft bekommen, dass die Farbe des Helms angesichts der darunterliegenden Styroporschicht keine Rolle für die Temperatur im Inneren spielt.

Helle Flächen reflektieren Licht, dunkle Flächen weniger bis hin zu sehr wenig und heizen sich daher auf. Heiße Flächen strahlen Wärme ab und erwärmen dabei zunächst die Luftschicht direkt über ihnen.

Welchen Einfluss hat nun eine warme Luftschicht über einer dunklen Helmoberfläche und damit auch über und in den Belüftungsöffnungen?
Solange genug kühlere Luft den Kopf erreicht und zwar überall und solange der Kopf dabei feucht genug ist, sollte es nicht so rasch kritisch werden können. Aber nicht jeder fährt schnell, nicht jeder ist dauernd in Bewegung und mitunter gibt es sogar mal Rückenwind, welcher den Fahrtwind reduziert bis hin zu neutralisieren kann.

Meine Meinung/mein Rat:
Wenn man den Risikofaktor "dunkler Helm" vermeiden kann, sollte man dies tun.
Dif-tor heh smusma! \\//_ - Lebe lang und in Frieden. Und für Radfahrer: Radel weit und ohne Platten.
In dem Sinne meint Jochen: Das Leben ist hart. Mit und ohne Oberlippenbart.

Geändert von JaH (14.06.13 08:08)
Nach oben   Versenden Drucken
#947746 - 14.06.13 08:11 Re: Radhelm +Sonnenbrand [Re: benny]
Faltradl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2.512
Den Helm gegen einen breitkrempigen Sonnenhut (natürlich mit Kinnriemen damit er nicht fliegen gehen kann) tauschen. Sprich was Cowboys (echte, nicht die aus Filmen) gegen Sonne und Regen tragen. Oder Tropenkäppi wie z.B. die Fremdenlegion. Wichtig ist das nicht nur die Pläte, sondern auch Nase und Ohren Schatten bekommen.

Die Auswahl bietet für jeden Geschmack etwas.

Die Gefahren des Sonnenbrands sind real und deutlich größer, als die Gefahr möglicherweise einen Unfall zu haben. Die Ausrüstung sollte sich immer nach der größten echten Gefahr richten, und nicht nach einer gefühlten.
Nach oben   Versenden Drucken
#947751 - 14.06.13 08:16 Re: Radhelm +Sonnenbrand [Re: JaH]
Faltradl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2.512
In Antwort auf: JaH
Helle Flächen reflektieren Licht, dunkle Flächen weniger bis hin zu sehr wenig und heizen sich daher auf. Heiße Flächen strahlen Wärme ab und erwärmen dabei zunächst die Luftschicht direkt über ihnen.

Stimmt. Und trotzdem trägt man in manchen Ländern in der sengenden Sonne dunkle Kleidung. Klar ist es darunter heiß, aber es wird besser das Licht angehalten.

Hat nichts mit Helm zu tun, aber an die restliche Kleidung muss man ja auch denken.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #947764 - 14.06.13 08:37 Re: Radhelm +Sonnenbrand [Re: Faltradl]
JaH
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14.697
In Antwort auf: Faltradl
Stimmt. Und trotzdem trägt man in manchen Ländern in der sengenden Sonne dunkle Kleidung. Klar ist es darunter heiß, aber es wird besser das Licht angehalten.

Hat nichts mit Helm zu tun, aber an die restliche Kleidung muss man ja auch denken.

Und Zelte sind mitunter auch schwarz. Stimmt, dies hat aber teils auch kulturelle und rein praktische Gründe.
Erstmal ist weiß nicht unbedingt eine gängige Naturfarbe, die sich immer und überall mit einfachen Mitteln vor Ort erzeugen läßt. Dann wirkt weißer Stoff auch signalisierend, mitunter auch blendend, weil er eben das Licht reflektiert und dies kann eben auch unerwünscht sein, z.B. für Jäger, oder beim Wunsch/Zwang ein möglichst "getarntes" Lager zu unterhalten.
Und unter schwarzem Zeltstoff, ist es halt auch dunkler, was in besonders sonnenreichen Gegenden eine Wohltat fürs Auge sein kann.

Insgesamt gibt es da viele Möglichkeiten eine Farbe so oder so zu wählen. Hier geht es aber nur um den Kopf und ums Radfahren.
Dif-tor heh smusma! \\//_ - Lebe lang und in Frieden. Und für Radfahrer: Radel weit und ohne Platten.
In dem Sinne meint Jochen: Das Leben ist hart. Mit und ohne Oberlippenbart.

Geändert von JaH (14.06.13 08:44)
Änderungsgrund: +gängige
Nach oben   Versenden Drucken
#947778 - 14.06.13 09:01 Re: Radhelm +Sonnenbrand [Re: Faltradl]
:-)
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1.813
In Antwort auf: Faltradl
Den Helm gegen einen breitkrempigen Sonnenhut (natürlich mit Kinnriemen damit er nicht fliegen gehen kann) tauschen.


Jep, mache ich immer öfter so und finde den Hut als Kopfbedeckung super. Bei Regen und bei Sonne. Sogar besser als die Schirmmütze, die ich vorher benutzt habe.


Gruß
Jörg
Nach oben   Versenden Drucken
#947821 - 14.06.13 10:33 Re: Radhelm +Sonnenbrand [Re: benny]
Tasting Travels
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 304
Unterwegs in Vereinigte Staaten von Amerika

Hallo Benny,
hattest du denn sowas schonmal? Ich habe lange Haare, aber dennoch einen Scheitel und ich habe mir mit Helm und ohne Tuch, Buff o.Ä. noch die den Kopf drunter verbrannt. Auch in 4 Monaten Südostasien mit über 40°C nicht. Mitterweile fahren wir sogar wieder mittags. Sonnenstich gabs auch noch keinen. Im Helm sind 6 kleine Luftlöcher drin und den Buff, den ich mir im Winter aufsetze, nehme ich einfach als Handtuch für zwischendurch schmunzel
Bei mir klappts wunderbar und auch Roberto hatte mit dünnem kurzem Haar ohne Buff oder Tuch nie Probleme.
Viele Grüße,
Annika
www.tastingtravels.com Empathie durch Radreisen
Nach oben   Versenden Drucken
#947845 - 14.06.13 11:41 Re: Radhelm +Sonnenbrand [Re: Martina]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 22.059
In Antwort auf: Martina
ich habe die Auskunft bekommen, dass die Farbe des Helms angesichts der darunterliegenden Styroporschicht keine Rolle für die Temperatur im Inneren spielt.

Bei einem gut belüfteten Helm spielt das tatsächlich keine Rolle. schmunzel Da funktioniert der Wärmeaustausch mit der Luft schneller als die Wärmeleitung durch das Styropor.

Aber modisch scheinen im Moment so eine Art Topfdeckel ohne Luftzirkulation zu sein, oder mit Miniluftlöchern. Da wäre ich mir keineswegs mehr sicher. Wenn auch die Wärmeleitung durch das Styropor recht langsam ist - sie ist größer als Null. Fehlt der Luftaustausch, macht sich das irgendwann bemerkbar.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#947947 - 14.06.13 16:08 Re: Radhelm +Sonnenbrand [Re: Toxxi]
benny
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 148
Hallo Radler,
und besten Dank für Eure Ratschläge. Nun ich trage einen normalen Helm nicht die neu modischen Helme, geschlossen, oder so. Der Eine oder Andere hat gefragt zu was braucht`s der Benny. Nun, wenn ich mich länger in der Sonne ohne Kopfschutz aufhalte bekomme ich aktinische Keratosen, das heißt durch Sonneneinstrahlung entstandene Verhornungsstörungen der Haut. Aktinische Keratosen sind Vorstufen des Stachelzell-Hautkrebses. Der Hautarzt hat mir solaraze 3% verschrieben, geholfen hat es nicht. Daher suche ich unterm Fahrradhelm einen Haut-Kopfschutz.

Die Empfehlungen von Euch werde ich mal durchprobieren, „mal sehen sagt der Kaiser“!
Soll ich ein UV geschütztes Teil verwenden?

mfg benny




Geändert von benny (14.06.13 16:10)
Nach oben   Versenden Drucken
#947950 - 14.06.13 16:14 Re: Radhelm +Sonnenbrand [Re: benny]
HyS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14.163
In Antwort auf: benny
Soll ich ein UV geschütztes Teil verwenden?

Dieser UV-Schutz ist eigentlich nur eine Werbeblase. Die meisten Stoffe haben von sich aus einen ganz enormen UV-Schutz.
Um wirklich eine Bräunung durch den Stoff zu erzielen gibt es von Röckl bei den Fahrradhandschuhen spezielle netzartige Stoffe. Das sind bei mir die einzigen, die wirklich etwas Sonne durchlassen. Alles andere ist dicht, egal ob billiges Baumwollhemd oder Kunststofftrikot usw..
*****************
Freundliche Grüße
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 1 von 2  1 2 >

www.bikefreaks.de