Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
8 Mitglieder (iassu, suessikoenig, Stefan6666, barbara-sb, 4 unsichtbar), 199 Gäste und 755 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
29320 Mitglieder
97933 Themen
1538229 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2205 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 02.02.24 17:09 mit 5102 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Vielschreiber (30 Tage)
Juergen 80
Falk 74
Sickgirl 74
panta-rhei 69
Nordisch 64
Themenoptionen
#1504258 - 14.07.22 05:14 Solar radio für unterwegs
jutta
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 6.267
Relativ preiswertes DAB+—Radio https://www.teltarif.de/technisat-solarradio-solar-dab-plus/news/88694.html
, das auch solar aufgeladen werden kann
Gruß Jutta
Nach oben   Versenden Drucken
#1504262 - 14.07.22 07:17 Re: Solar radio für unterwegs [Re: jutta]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 20.550
Hast du mal die Kommentare dazu gelesen? Einen autarken Betieb nur über Solarladung kannst du vergessen...
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1504266 - 14.07.22 09:00 Re: Solar radio für unterwegs [Re: jutta]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 12.981
Willst Du wirklich so etwas mitschleppen? Mobiltelefone ermöglichen mit Kopfhörerkabel auch häufig normalen Radioempfang und über Internet hast Du sowieso Zugang zu Nachrichten, Musik usw. Dafür könntest Du dann ein taugliches Solarpanel mitnehmen oder gleich über das Nabendynamo eine Powerbank laden.
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1504267 - 14.07.22 09:19 Re: Solar radio für unterwegs [Re: Keine Ahnung]
Margit
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5.916
die neueren Smartphones haben kaum noch FM-Radio und über Internet frisst Radiohören ganz schön viel Daten, oder täusche ich mich?
Viele Grüße
Margit
Nach oben   Versenden Drucken
#1504269 - 14.07.22 09:28 Re: Solar radio für unterwegs [Re: Margit]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 12.981
"Radiohören" frisst nicht so viel Daten. Filme sehen (z. B. auch Nachrichten) schon ...

Mein Mobiltelefon könnte FM-Radio empfangen, ich nutze es nur nicht, da ich unterwegs keine Musikberieselung mag und ich für Nachrichten z. B. die Tagesschau-App nutze.
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1504271 - 14.07.22 09:39 Re: Solar radio für unterwegs [Re: Keine Ahnung]
Margit
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5.916
In Antwort auf: Keine Ahnung
"Radiohören" frisst nicht so viel Daten.
Würde mich mal interessieren, wieviel MB bei einer Stunde Radiohören verbraucht werden?
Viele Grüße
Margit
Nach oben   Versenden Drucken
#1504272 - 14.07.22 09:52 Re: Solar radio für unterwegs [Re: Margit]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 12.981
Internetradio wird mit einer typischen Bitrate von 128 kbit/s übertragen. Für eine Stunde Radiohören würdest Du also 57,6 MByte verbraten.
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1504273 - 14.07.22 09:59 Re: Solar radio für unterwegs [Re: Keine Ahnung]
Margit
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5.916
danke. Hab zwar keine Ahnung mit wieviel Bitrate mein Handy überträgt, bin aber bisher mit meinen 200 Gratis-MB im Monat immer gut ausgekommen. Nur einmal, da hab ich Filmchen geguckt, war mein Volumen ratzfatz aufgebraucht und das Handy langsamer wie eine Schnecke. Radio höre ich sehr viel beim radeln, allerdings über 3,5mm Klinkenstecker. Werde dann wohl heute Nachmittag kein Internetradio ausprobieren, sonst ist mein restliches Datenvolumen für diesen Monat weg.
Viele Grüße
Margit

Geändert von Margit (14.07.22 10:02)
Nach oben   Versenden Drucken
#1504274 - 14.07.22 10:09 Re: Solar radio für unterwegs [Re: Keine Ahnung]
Uli
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 14.730
Zitat:
Für eine Stunde Radiohören würdest Du also 57,6 MByte verbraten.

Obweohl auch div. HighTech-Internetseiten diese Rechnung posten: Es ist mehr, weil das nur die Netto-Daten für den Stream sind. Hinzu kommen weitere Daten für die Übertragung des Streams. Grober Daumenwert bei den aktuellen Mobilfunk-Standards für diese Daten: 10% der Nettodaten. D.h., für eine Stunde Interradio (128 kBit) mit 57,6 MB Nettodaten kommen um die 63 MB Bruttodaten zusammen.
Gruß
Uli
"Too much smoke, too much gas. Too little green and it's goin' bad!". "So sad", Canned Heat, 1970

Dear Mr. Putin, let’s speed up to the part where you kill yourself in a bunker.
Nach oben   Versenden Drucken
#1504275 - 14.07.22 10:18 Re: Solar radio für unterwegs [Re: Uli]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 12.981
In Antwort auf: Uli
D.h., für eine Stunde Interradio (128 kBit) mit 57,6 MB Nettodaten kommen um die 63 MB Bruttodaten zusammen.


Da das sowieso nur zur groben Abschätzung dient, macht dieser Unterschied das Kraut nicht fett zwinker

Es gibt ja auch Apps, die meines Wissens die Übertragungsrate auf 64 kbit/s reduzieren ...
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1504284 - 14.07.22 12:11 Re: Solar radio für unterwegs [Re: Keine Ahnung]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 8.136
Unterwegs in Französische Südpolar-Territorien

In Antwort auf: Keine Ahnung
Mobiltelefone ermöglichen mit Kopfhörerkabel auch häufig normalen Radioempfang und über Internet hast Du sowieso Zugang zu Nachrichten, Musik usw. Dafür könntest Du dann ein taugliches Solarpanel mitnehmen oder gleich über das Nabendynamo eine Powerbank laden.

Volle Zustimmung!
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1504286 - 14.07.22 12:20 Re: Solar radio für unterwegs [Re: Keine Ahnung]
nachtregen
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3.150
In Antwort auf: Keine Ahnung

Es gibt ja auch Apps, die meines Wissens die Übertragungsrate auf 64 kbit/s reduzieren ...

Apps wüsste ich nicht, kann mir das auch schwer vorstellen. Allerdings gibt es einige Radiosender, die mehrere Streams mit unterschiedlichen Bandbreiten zur Verfügung stellen, gefühlt werden das aber stetig weniger - Datenvolumen oder Bandbreite für Rdaio spielt vermutlich immer weniger eine Rolle, wenn fast jeder den ganzen Tag Videos guckt.
--
Stefan
Nach oben   Versenden Drucken
#1504287 - 14.07.22 12:21 Re: Solar radio für unterwegs [Re: Keine Ahnung]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 8.136
Unterwegs in Französische Südpolar-Territorien

In Antwort auf: Keine Ahnung
Internetradio wird mit einer typischen Bitrate von 128 kbit/s übertragen. Für eine Stunde Radiohören würdest Du also 57,6 MByte verbraten.

Wobei du zB bei dlf auch den LowQuality Strem nutzen kannst, hat nur 24kbit/sec https://st01.sslstream.dlf.de/dlf/01/low/opus/stream.opus?aggregator=web
Reicht vollig.
opus kann man zum Bsp IIRC direkt in Firefox oder mit VLC streamen, ergo ca12MB/h ... das dürfte bei den üblichen Flatrates locker drinliegen.

Generell bloed finde ich eher, dass "normales" Radiohören anonym ist, während man einen vergleichbaren Grad an Anonymitaet bei Netzradio (wie bei allen Internetaktivitaeten) sich erst mühsam einrichten muss (via Tor/Orbot aufm Schlaufon)

Ergo: ein kleines KW-Radio macht ev auf weiten Reisen doch Sinn...
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet

Geändert von panta-rhei (14.07.22 12:22)
Nach oben   Versenden Drucken
#1504292 - 14.07.22 13:04 Re: Solar radio für unterwegs [Re: Keine Ahnung]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 20.550
Ein in meinen Augen relevanter Punkt ist, dass es einen Vorteil hat, wenn man nicht auf Dateninternet angewiesen ist. Weil Internet lokal nicht da ist (Netzabdeckung), weil man sich im Ausland befindet und es teuer ist, oder weil z.B. im Katastrophenfall die lokalen Sendemasten tot sind (d.h. Internet auch lokal nicht da).
In genau so einer Situation mit so einem Notfallempfangsgerät dann autark zu sein, ist von der Idee her schon gut. Nur ist die Solarzelle auf dem Ding halt vermutlich viiiiieeeel zu leistungsschwach. Und im Zweifelsfall geht das Hand-in-Hand: Kein Strom und kein Handynetz.

Aber ob du ausgerechnet auf Radreise diese Katastrophenausfallsicherheit brauchst, sei auch mal dahin gestellt.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.

Geändert von derSammy (14.07.22 13:06)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1504293 - 14.07.22 13:34 Re: Solar radio für unterwegs [Re: panta-rhei]
nachtregen
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3.150
In Antwort auf: panta-rhei

Ergo: ein kleines KW-Radio macht ev auf weiten Reisen doch Sinn...

Es ist in den letzten 20 Jahren so ziemlich alles an Kurzwellenradio abgeschaltet und durch Streaming, Podcasts, Sat usw. ersetzt worden. Die wenigen Reste, die noch zu hören sind, sind oft fragwürdiger Natur.
--
Stefan
Nach oben   Versenden Drucken
#1504296 - 14.07.22 16:35 Re: Solar radio für unterwegs [Re: jutta]
jutta
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 6.267
Bei mir läuft /dudelt immer Radio, wenn ich zuhause bin. Vor längerer Zeit habe ich ein DAB+/UKW bei netto/Neueröffnung gekauft, kam glaub ~15€. UKW hör ich da kaum. Kann auch mit Batterien betrieben werden. Glotze hab ich schon laaaange nicht mehr.
Gruß Jutta
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1504310 - 14.07.22 20:17 Re: Solar radio für unterwegs [Re: nachtregen]
BeBor
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7.767
In Antwort auf: nachtregen
Es ist in den letzten 20 Jahren so ziemlich alles an Kurzwellenradio abgeschaltet und durch Streaming, Podcasts, Sat usw. ersetzt worden.

Der Niedergang amplitudenmodulierter Sender wurde schon in den 70ern (60ern?) eingeleitet, als die Werbewirtschaft das frequenzmodulierte Nahbereichsradio entdeckt hat. Alles danach auf AM waren Sender mit politischer oder ideologischer Mission. Das letzte Mal, dass ich fern der Heimat ein KW-Radio dabei hatte, war vor ca. 10 Jahren, der einzige empfangbare deutschsprachige Sender war ein christlicher Sender namens "Bruderfunk" oder so ähnlich.

Berns
Mit Fahrrädern? So mit selber treten? Wo ist denn da der Sinn? (Heinz Erhardt im Film “Immer diese Radler”)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1504313 - 14.07.22 21:44 Re: Solar radio für unterwegs [Re: BeBor]
nachtregen
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3.150
In Antwort auf: BeBor
Das letzte Mal, dass ich fern der Heimat ein KW-Radio dabei hatte, war vor ca. 10 Jahren, der einzige empfangbare deutschsprachige Sender war ein christlicher Sender namens "Bruderfunk" oder so ähnlich.

Vor 11 Jahren hättest Du noch die Deutsche Welle hören können.
--
Stefan
Nach oben   Versenden Drucken
#1504316 - 15.07.22 04:25 Re: Solar radio für unterwegs [Re: jutta]
Margit
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5.916
In Antwort auf: jutta
Bei mir läuft /dudelt immer Radio, wenn ich zuhause bin.
lach Bei mir wenn ich alleine durch die Gegend radle und insbesondere, wenn ich längere Pausen im Helinox absitze bier
Viele Grüße
Margit
Nach oben   Versenden Drucken
#1504323 - 15.07.22 06:10 Re: Solar radio für unterwegs [Re: Margit]
Velo 68
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1.690
Für Energie unterwegs aber vor allem für Notfälle eignen sich Energyser Lithium Batterien
Diese können mehrere Jahrzehnte gelagert werden.
Solarradios haben meistens einen billigen no name NiMh Akku als Puffer eingebaut, der im Ernstfall dann defekt ist oder kaum noch Leistung auf nimmt.
unterwegs in EU in Ferien, vertraue ich auf Steckdosen, Powerbank und öV Wlan.
Nach oben   Versenden Drucken
#1504336 - 15.07.22 08:48 Re: Solar radio für unterwegs [Re: Margit]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 12.981
In Antwort auf: Margit
In Antwort auf: jutta
Bei mir läuft /dudelt immer Radio, wenn ich zuhause bin.
lach Bei mir wenn ich alleine durch die Gegend radle und insbesondere, wenn ich längere Pausen im Helinox absitze bier


So sind die Geschmäcker durchaus unterschiedlich. Ich genieße die Ruhe, das Zwitschern der Vögel und freue mich, dem Alltag entfliehen zu können. Daher fahre ich auch durchaus holprige Wege oder kleine Sträßchen, um dem Lärm von Autos usw. zu entgehen. Ein Radio würde ich bei einer Radreise höchstens am Abend nutzen.

Wie ich zum Abschluss meiner diesjährigen Radreise noch von Prag nach Dresden die Elbe entlang gefahren bin, habe ich eine Gruppe deutscher Radfahrer (ich glaube, es war ein Tischtennisverein) überholt. Der "Frontmann" beschallte die Gruppe (und natürlich auch die Umgebung) mit lauter Musik. Ich empfand das als störend und auch äußerst peinlich. Wenn jemand gerne Musik hören will, so soll er/sie das mit Ohrhörern tun, wenn noch andere Menschen in der Nähe sind, die diese Beschallung nicht haben wollen.
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1504339 - 15.07.22 09:39 Re: Solar radio für unterwegs [Re: Keine Ahnung]
Uli
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 14.730
+1
"Too much smoke, too much gas. Too little green and it's goin' bad!". "So sad", Canned Heat, 1970

Dear Mr. Putin, let’s speed up to the part where you kill yourself in a bunker.
Nach oben   Versenden Drucken
#1504344 - 15.07.22 11:40 Re: Solar radio für unterwegs [Re: jutta]
M.B
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 279
Moin.

Also ich würde dir spontan dann eher so ein schönes Kurbelradio ans Herz legen.
Bissl Kurbeln und entspannt Radio hören.

Selbst im Zelt bei Dauerregen.

MFG M.B.

Geändert von M.B (15.07.22 11:40)
Nach oben   Versenden Drucken
#1504348 - 15.07.22 12:24 Re: Solar radio für unterwegs [Re: Keine Ahnung]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 8.136
Unterwegs in Französische Südpolar-Territorien

In Antwort auf: Keine Ahnung
eine Gruppe deutscher Radfahrer (ich glaube, es war ein Tischtennisverein) überholt. Der "Frontmann" beschallte die Gruppe (und natürlich auch die Umgebung) mit lauter Musik. Ich empfand das als störend und auch äußerst peinlich.


Brrrrrrrrrrrrr krank ... sehe ich genauso.

Auf Fernreisen fand ich es früher (vor Internet) gut, per KW Nachrichten zu hören. Z.B. auf Roatan, als das Militär aufm Festland geputscht hat ... war angenehm, neutrale Nachrichten über die Lage empfangen zu können.
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet
Nach oben   Versenden Drucken
#1504355 - 15.07.22 14:03 Re: Solar radio für unterwegs [Re: Keine Ahnung]
Wuppi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2.803
In Antwort auf: Keine Ahnung
.... So sind die Geschmäcker durchaus unterschiedlich. Ich genieße die Ruhe, das Zwitschern der Vögel und freue mich, dem Alltag entfliehen zu können. Daher fahre ich auch durchaus holprige Wege oder kleine Sträßchen, um dem Lärm von Autos usw. zu entgehen.
Daumen rauf! bravo
Aus technischen Gründen befindet sich die Signatur auf der Rückseite dieses Beitrages
Nach oben   Versenden Drucken
#1504360 - 15.07.22 15:29 Re: Solar radio für unterwegs [Re: Keine Ahnung]
Margit
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5.916
In Antwort auf: Keine Ahnung
Wenn jemand gerne Musik hören will, so soll er/sie das mit Ohrhörern tun
sehe ich auch so. Heute saß am Rastplatztisch, wo ich Brotzeit machen wollte, ein junger (42?) Mann und benutzte weder Headset noch Hörgerät - und das im Wald! Habe meinen Unmut schon zum Ausdruck gebracht. Wir hatten dann ein sehr interessantes Gespräch, er ist seit 1998 in München, hat hier studiert, stammt aus der Ukraine ...
Viele Grüße
Margit
Nach oben   Versenden Drucken

www.bikefreaks.de