Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
15 Mitglieder (noireg-b, iassu, thomsch, KUHmax, cyran, Gerhard O, Tauchervater, 3 unsichtbar), 325 Gäste und 455 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28800 Mitglieder
96156 Themen
1505978 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2645 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 1 von 2  1 2 >
Themenoptionen
#1514212 - 09.11.22 17:03 Outdoorausrüstung was kein Outdoor ist
MichiV
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1554
Ich habe ja vor zwei Jahren festgestellt, dass man "Outdoorausrüstung" für die Radreise teilweise besser in ganz normalen Geschäften kaufen kann. Also Teller, Brettchen und Becher.

Im Outdoorgeschäft wenn ich da so rumstöbere sind diese Teile dafür das die oft aus Fernost kommen zu teuer, und haben oft auch noch einen Eigengeruch.

Hier kommt die Marke KOZIOL ins Spiel. Gekauft hier im Karstadt. Hergestellt in Deutschland, mega Günstig (Becher 4€, Teller 3€, Klappschneidebrett 10€, absolut geruchsneutral, stabil, leicht. Hergestellt recyceltem Sonnenblumen- und Rapsöl plus Holzfasern. Und angeblich auch recyclebar. Was den letzten Punkt angeht, da hab ich schon zu viele Reportagen gesehen, so dass das Wort "Recyclbar" in der Realität oft nicht der Fall ist.

Nun gut, auf den Radreisen haben sich diese Teile bewährt. Dazu ein echtes Hirtenmesser schmunzel


Geändert von MichiV (09.11.22 17:04)
Nach oben   Versenden Drucken
#1514216 - 09.11.22 17:49 Re: Outdoorausrüstung was kein Outdoor ist [Re: MichiV]
irg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6258
Hast du nicht jahrelang auf das echte Opinel mit Notfallschirm und den Teller mit Schutzwirkung bei Atomkatastrophen gespart? grins

Ich radle seit Langem z.B. mit einem Allzweckmesser vom Aldi. Die Klinge habe ich selbst geschliffen, und beim Essen und bei Reparaturen kann es auch, was es soll.
Gegen mein Kocherset aus 1920-ern kommt ohnehin nichts Neues auf.

Lg!
georg
Nach oben   Versenden Drucken
#1514224 - 09.11.22 21:19 Re: Outdoorausrüstung was kein Outdoor ist [Re: MichiV]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 19912
Wofür brauchst du denn nen Becher? Im Urlaub trinke ich in der Regel aus dem Gefäß, in dem das Getränk verkauft wird. Oder es gibt Aufgussgetränke (Kaffee, Tee) aus dem Becher vom Kocher.

Teller und Brettchen sehen gut aus, wobei ich unterwegs in der Regel aus dem Topf esse, und Gemüse auch mal auf dem Pfannenunterboden schneide.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1514228 - 09.11.22 22:01 Re: Outdoorausrüstung was kein Outdoor ist [Re: derSammy]
MichiV
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1554
Naja, jeder hat andere Vorlieben und Komfortwünsche.

Bin Weintrinker, und Wein trinken ich nunmal nicht gerne direkt aus der Flasche.

Brettchen und Teller brauch ich nur für Salat, denn warm esse ich immer im Restaurant bzw auf dem Bauernhof.

Dementsprechend lasse ich seit letzem Jahr mein Trangia Spirituskocher Zuhause.
Nach oben   Versenden Drucken
#1514231 - 09.11.22 22:27 Re: Outdoorausrüstung was kein Outdoor ist [Re: MichiV]
Mr. Pither
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1743
Hier mein ultrabilliger, aber nicht ultraleichter Topfdeckel , der genau auf die Töpfe vom kleinen Trangia passt und im Gepäck kaum Platz einnimmt.

Eine Zeitlang habe ich auch Bodenwischtücher aus Microfaser als leichte und schnelltrocknende Handtücher verwendet, aber da bin ich inzwischen auf die Decathlon-Handtücher umgestiegen.

Gruß Florian
Nach oben   Versenden Drucken
#1514232 - 09.11.22 22:35 Re: Outdoorausrüstung was kein Outdoor ist [Re: Mr. Pither]
MichiV
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1554
Ja, Microfaserhandtuch hab ich auch mal versucht. Aber damit schiebt man das Wasser nur hin und her.

Seit dem benutze ich unterwegs wieder klassische Baumwollhandtucher. Funktionieren viiiiiieeeeel besser, bei nur minimal mehr Gewicht.

Auch bei diesem Punkt gilt für mich: klassische Baumwolle ist besser für Outdoor geeignet, als spezielle Outdoor Handtücher.

Handtücher aus Bio Baumwolle, hergestellt in Österreich. Durch besondere Webart leichter und weniger voluminös:

https://www.manufactum.de/leichtfrottier-gestreift-a22047/

Geändert von MichiV (09.11.22 22:41)
Nach oben   Versenden Drucken
#1514238 - 10.11.22 08:10 Re: Outdoorausrüstung was kein Outdoor ist [Re: derSammy]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 21581
In Antwort auf: derSammy
Wofür brauchst du denn nen Becher? Im Urlaub trinke ich in der Regel aus dem Gefäß, in dem das Getränk verkauft wird.

erstaunt krank Wein aus der Flasche? Kognak? dagegen

Quellwasser, wenn die Flasche schon voll ist?

In Antwort auf: derSammy
Oder es gibt Aufgussgetränke (Kaffee, Tee) aus dem Becher vom Kocher.

Einen zweiten Becher brauche ich zusätzlich für den Kaffee, das ist richtig.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1514239 - 10.11.22 08:12 Re: Outdoorausrüstung was kein Outdoor ist [Re: MichiV]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 21581
In Antwort auf: MichiV
Ja, Microfaserhandtuch hab ich auch mal versucht. Aber damit schiebt man das Wasser nur hin und her.

Dann hast du definitiv das falsche Mikrofaserhandtuch. Meine funktionieren tadellos und besser als jede Baumwolle.

In Antwort auf: MichiV
Seit dem benutze ich unterwegs wieder klassische Baumwollhandtucher. Funktionieren viiiiiieeeeel besser, bei nur minimal mehr Gewicht.

Kann ich echt überhaupt nicht nachvollziehen... Baumwolle braucht ewig zum Trocknen. Die habe ich als allererstes verbannt.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1514241 - 10.11.22 08:41 Re: Outdoorausrüstung was kein Outdoor ist [Re: Toxxi]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17452
In Antwort auf: Toxxi
In Antwort auf: MichiV
Ja, Microfaserhandtuch hab ich auch mal versucht. Aber damit schiebt man das Wasser nur hin und her.

Dann hast du definitiv das falsche Mikrofaserhandtuch. Meine funktionieren tadellos und besser als jede Baumwolle.


Jo, meine jetztigen auch. Sie bestehen sogar den Härtetest, wirklich lange nasse Haare abzutrocknen.

Aber ich hatte zugegebenermaßen auch schon welche, von denen ich nicht begeistert war. Sie wurden erst nach vielen vielen Wäschen laaaangsam besser, wurden aber trotzdem irgendwann zu besseren Putzlappen degradiert.
Nach oben   Versenden Drucken
#1514249 - 10.11.22 11:15 Re: Outdoorausrüstung was kein Outdoor ist [Re: Toxxi]
Thomas S
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3367
In Antwort auf: Toxxi
In Antwort auf: MichiV
Ja, Microfaserhandtuch hab ich auch mal versucht. Aber damit schiebt man das Wasser nur hin und her.

Dann hast du definitiv das falsche Mikrofaserhandtuch. Meine funktionieren tadellos und besser als jede Baumwolle.

In Antwort auf: MichiV
Seit dem benutze ich unterwegs wieder klassische Baumwollhandtucher. Funktionieren viiiiiieeeeel besser, bei nur minimal mehr Gewicht.

Kann ich echt überhaupt nicht nachvollziehen... Baumwolle braucht ewig zum Trocknen. Die habe ich als allererstes verbannt.

Gruß
Thoralf


+1
Gruß
Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
#1514257 - 10.11.22 12:45 Re: Outdoorausrüstung was kein Outdoor ist [Re: MichiV]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 13249
In Antwort auf: MichiV
Handtücher aus Bio Baumwolle, hergestellt in Österreich. Durch besondere Webart leichter und weniger voluminös:

https://www.manufactum.de/leichtfrottier-gestreift-a22047/
Bevor ich mir das antue, nehme ich ein Hamamtuch, halbiere es oder benutze es als Unterlage der Matte, damit die endlich die Zeltnachbarn schlafen lässt.

Kann man sich auch zwischen Sanitärgebäude und Zelt um die Hüfte wickeln. Damit entfallen die Verrenkungen in der Dusche grins
3 Stück Hamamtuecher bei Otto
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen + nur der Löffel weiß, wie es dem Topf geht.
Nach oben   Versenden Drucken
#1514278 - 10.11.22 19:04 Re: Outdoorausrüstung was kein Outdoor ist [Re: Toxxi]
MichiV
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1554
In Antwort auf: Toxxi

Dann hast du definitiv das falsche Mikrofaserhandtuch. Meine funktionieren tadellos und besser als jede Baumwolle.


Da würde mich mal dein Modell interessieren, denn eigentlich nimmt Plastik weniger Wasser auf als Baumwolle, darum sind ja die ganzen Funktionsshirts aus Funktionsfaser.

Meines ist von Cocoon. Das glatte Modell. Saugfähigkeit geht gegen Null. Mein Kumpel hat das aufgerauhte Modell, aber das hat gegenüber Baumwolle weder den Gewichts- noch den Volumenvorteil, und nimmt auch weniger Wasser auf als Baumwolle.

Na klar, wenn du mit deinem Modell zufrieden bis, ist doch alles gut.

So hat jede seine Prioritäten.

Noch ein Versuch mit Microfaser starte ich nicht, denn mit jedem Waschvorgang geht Microplastik in die Gewässer über.
Nach oben   Versenden Drucken
#1514280 - 10.11.22 19:10 Re: Outdoorausrüstung was kein Outdoor ist [Re: MichiV]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 21581
In Antwort auf: MichiV
Da würde mich mal dein Modell interessieren...

Packtowl

Ich habe ein ganz kleines in Taschentuchgröße im Sommer immer griffbereit, wenn mir der Schweiß in die Augen läuft. Und ein größeres zum Abtrocknen nach dem Duschen.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1514282 - 10.11.22 19:48 Re: Outdoorausrüstung was kein Outdoor ist [Re: MichiV]
kaman
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 370
In Antwort auf: MichiV
denn eigentlich nimmt Plastik weniger Wasser auf als Baumwolle, darum sind ja die ganzen Funktionsshirts aus Funktionsfaser.

Nein, Funktionsfaser nimmt sehr viel Wasser auf, trocknet aber im Gegensatz zu Naturfaser schnell wieder. Aber wenn du mit Baumwolle zufrieden bist, ist das gut für dich und natürlich auch für die Natur. Ich trage meine Funtionsshirts sehr lange, länger als BW-Shirts, die auch Plastik, Farbstoffe ... enthalten.

Braucht man im Hochsommer auf Sardinien überhaupt ein Geschirrtuch ?

Gab es die Teile bei Galeria einzeln.?
Nach oben   Versenden Drucken
#1514284 - 10.11.22 20:08 Re: Outdoorausrüstung was kein Outdoor ist [Re: kaman]
MichiV
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1554
Ja, die Teile hab ich hier im Karstadt/Galeria einzeln gekauft.

Und ja, ICH brauche auch im Hochsommer ein Tuch, zumal ich gerne auch in den Bergen bin wo es Abends auch mal "kühler" sein kann.
Nach oben   Versenden Drucken
#1514287 - 10.11.22 20:22 Re: Outdoorausrüstung was kein Outdoor ist [Re: kaman]
MichiV
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1554
In Antwort auf: kaman

Nein, Funktionsfaser nimmt sehr viel Wasser auf, trocknet aber im Gegensatz zu Naturfaser schnell wieder.(...)


Echt? Diese Entwicklung ist an mir vorbei gegangen. Die Funktinsfasern die ich kenne, nehmen weniger Wasser auf. Zumindest die aus Synthetik.


Ja, Lyocel nimmt mehr Wasser auf, da ist der Rohstoff aber Holz. Und wie schnell Lyocell trocknet, weiß ich nicht.
Nach oben   Versenden Drucken
#1514294 - 10.11.22 22:16 Re: Outdoorausrüstung was kein Outdoor ist [Re: MichiV]
FordPrefect
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3221
Hallo Michi,
ich habe ähnlich viele Haare auf dem Kopf wie du und deshalb reicht mir im Urlaub ein Microfaserhandtuch (von Decathlon), welches nur 40x50cm groß ist und fast nichts wiegt. Ich werde damit schnell und ausreichend trocken - und das kleine Handtuch trocknet danach auch viel schneller als Baumwolle (im kleinen Zelt sehr wichtig).

Liebe Grüße / Micha
-------------------------------------------------------
Always look on the bright side of life !
Nach oben   Versenden Drucken
#1514301 - 11.11.22 08:54 Re: Outdoorausrüstung was kein Outdoor ist [Re: FordPrefect]
Uli
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 14372
Zitat:
Diese Entwicklung ist an mir vorbei gegangen. Die Funktinsfasern die ich kenne, nehmen weniger Wasser auf

Microfaser nicht gleich Microfaser.

Die Wasseraufnahme ist überwiegend abhängig von Faservolumen bzw. Faseranteil. So gibt es Microfasertücher, die Wasser wie Schwämme (und besser) aufnehmen können. Der Vorteil u.a. gegenüber Baumwolle: Das Wasser kann sich wesentlich schneller aus den Fasern lösen und verflüchtigen.

Es gibt aber auch Tücher aus Microfasern, die nur wenig Wasser aufmehmen sollen. Diese Tücher sind sehr feinfaserig und gezielt für trockene oder nebelfeuchte Anwendungen gedacht. Prominentestes Beispiel: Brillenputztücher.

Gruß
Uli
Ich geändere nichts!
Nach oben   Versenden Drucken
#1514302 - 11.11.22 08:57 Re: Outdoorausrüstung was kein Outdoor ist [Re: Toxxi]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17452
In Antwort auf: Toxxi
In Antwort auf: MichiV
Da würde mich mal dein Modell interessieren...

Packtowl


Dito. Das sind die besten, die ich bisher gefunden habe.
Nach oben   Versenden Drucken
#1514336 - 11.11.22 14:07 Re: Outdoorausrüstung was kein Outdoor ist [Re: MichiV]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7538
Unterwegs in Britisches Territorium im Indischen Ozean

In Antwort auf: MichiV
Ja, Microfaserhandtuch hab ich auch mal versucht. Aber damit schiebt man das Wasser nur hin und her.


Also, vom "Abtrockengefühl" finde ich Baumwolle am Besten.
ok.

Aber die Trockendauer finde ich zumindest ausserhalb trocken-heisser Gegenden indiskutabel (auch die sympathischen, dünnen Hamamttücher finde ich nur fuer heisse Regionen ok)

Hatte schon verschiedeneMikrofasertücher:
Einige fUhlen sich wie Putzlappen an, andere sind weicher (habe ein Mikrofaserfrotteetuch)trocknen aber nicht so gut. Die von Decathlon gehen so ganz gut.

Blöd an Mikrofaser: müffeln schnell, auch wenn man sie gut trocknet.

Habe daraufhin Merinowollfrottee genommen (extrem teuer):
Müffeln nicht, trocknen überraschend schnell, trocknen aber sehr schlecht ab - auch nix! müde
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1514342 - 11.11.22 14:34 Re: Outdoorausrüstung was kein Outdoor ist [Re: panta-rhei]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 12271
Wie wäre es hiermit? grins
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1514357 - 11.11.22 18:04 Re: Outdoorausrüstung was kein Outdoor ist [Re: FordPrefect]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7538
Unterwegs in Britisches Territorium im Indischen Ozean

In Antwort auf: FordPrefect
Hallo Michi,
ich habe ähnlich viele Haare auf dem Kopf wie du und deshalb reicht mir im Urlaub ein Microfaserhandtuch (von Decathlon), welches nur 40x50cm groß ist



Hmmnaja, vielleicht sollte ich mal über einen Haarschnitt nachdenken, der sich besser für intergalaktische Radreisen eignet ... da meiner Deinem exakt entgegengesetzt ist, komme ich mit der Minimallösung nicht so gut hin ...
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet
Nach oben   Versenden Drucken
#1514359 - 11.11.22 18:11 Re: Outdoorausrüstung was kein Outdoor ist [Re: panta-rhei]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 33160
Ich rate ab. Was Du an Haarwaschmittel einsparst, setzt Du mit Sidol zu.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#1514369 - 11.11.22 19:06 Re: Outdoorausrüstung was kein Outdoor ist [Re: Keine Ahnung]
MichiV
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1554
In Antwort auf: Keine Ahnung
Wie wäre es hiermit? grins


grins Super grins
Nach oben   Versenden Drucken
#1514371 - 11.11.22 19:08 Re: Outdoorausrüstung was kein Outdoor ist [Re: MichiV]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7538
Unterwegs in Britisches Territorium im Indischen Ozean

In Antwort auf: MichiV
In Antwort auf: Keine Ahnung
Wie wäre es hiermit? grins


grins Super grins

Funzt nicht bei meinem Haarschnitt, nur bei Dir schmunzel ...
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet
Nach oben   Versenden Drucken
#1514374 - 11.11.22 20:14 Re: Outdoorausrüstung was kein Outdoor ist [Re: panta-rhei]
natash
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 7310
Ich habe vermutlich mehr Haare wie äh als Du und mir langen zwei Mikrofaserputzlumpen im Format ca. 50x60. Wenn ich vorhabe noch irgendwo schwimmen zu gehen, nehme ich noch ein Decathlonmicrofaserhandtuch in mittlerer Größe mit. Meist endet das aber eher als Picknickdecke.
Weil ich bevorzugt lang fahre und das gerne in gebirgigen Ecken, ist es eigentlich auch im Sommer gar nicht immer einfach alles trocken zu bekommen.
Mit den Putzlumpen gelingt das meist.
Ich habe mich aber auch schon ziemlich oft mit dem Waschlappen abgetrocknet, weil ich mal wieder das Handtuch im Zelt gelassen habe. Das geht auch, ist aber suboptimal. Haare werden so natürlich nicht trocken, aber die wasche ich ohnehin nicht übermäßig oft und sowieso nur wenn ich nachmittags schon damit loslegen kann und optimalerweise die Sonne scheint.
Bei überwiegend freier Übernachtung geht das auch zb. mittags in einem Bach.
Das mit dem Becher finde ich gut. Der Wein schmeckt aus meiner rumänischen Blechtasse nicht so prickelnd, ich habe immer deshalb noch einen Plastikkaffeebecher dabei oder beschneide eine PET Flasche zum Trinkgefäß. Der Becher wäre aber schon stilvoller (aber vermutlich ist diesbezüglich bei mir eh Hopfen und Malz verloren).
Als Teller nehme ich ein Bananblatt, was ich einmal als Einweggeschirr erworben habe und das ich in mehrwegiger Verwendung habe. Es ist nicht mehr hübsch nach dem spülen, aber es funktioniert und ist sehr leicht.
Suppe und schlonziges esse ich aus dem Topf.Ich hatte auch schon eine Plastikschüssel (Flohmarkt)dabei, fand das dann aber überflüssig. Je älter ich werde um so geringer ist meine Bereitschaft unnötiges Gewicht den Berg hoch zu schleppen.
Ausnahme: Lebensmittel. Nachdem ich ein paar Hungertouren hinter mir habe, nehme ich da lieber mehr mit. Es schadet mir zwar nichts kurzzeitig zu fasten, aber die Leistungsfähigkeit bricht dann schon arg ein.
Gruß

Nat
Nach oben   Versenden Drucken
#1514464 - 12.11.22 21:33 Re: Outdoorausrüstung was kein Outdoor ist [Re: MichiV]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16605
In Antwort auf: MichiV

Bin Weintrinker, und Wein trinken ich nunmal nicht gerne direkt aus der Flasche.

Die Nebengeschmäcker von Blech-, Alu- oder Plastiktassen/-bechern ist deutlich ungenehmer als aus der Glasflasche. Wenn muss es dann schon ein echtes Glas sein. Vielleicht liegt es auch daran, dass du aus großen Flasche trinkst. Ich kaufe Wein als Selsbtversorger nur dann, wenn ich eine kleine Flasche (0,375 l oder 0,25 l) bekomme, was leider fast nur in Frankreich verbreitet ist. Da schmeckt auch nichts unangenehm und hast auch keinen unangenehmen Druck durch ein große, schwere Flasche am Mund.

Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Pedalgeist - Panorama für Radreisen, Landeskunde, Wegepoesie, offene Ohren & Begegnungen
Nach oben   Versenden Drucken
#1514465 - 12.11.22 21:44 Re: Outdoorausrüstung was kein Outdoor ist [Re: panta-rhei]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16605
In Antwort auf: panta-rhei

Blöd an Mikrofaser: müffeln schnell, auch wenn man sie gut trocknet.

Kann ich nicht bestätigen. Habe Vaude und ein größeres Bademikrofasertuch von Decathlon - beide müffeln nicht. Das größere Badetuch dient mir oft als Auflagewickel des Kopfkissens (das ist entweder Regenjacke oder Kleinteile in einem Beutel - das wird dann mit einem Tuch umwickelt). Als Waschlappen verwende ich lieber einen konventionellen Stoff.
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Pedalgeist - Panorama für Radreisen, Landeskunde, Wegepoesie, offene Ohren & Begegnungen
Nach oben   Versenden Drucken
#1514515 - 13.11.22 21:58 Re: Outdoorausrüstung was kein Outdoor ist [Re: panta-rhei]
Bahnhofsradler
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1106
In Antwort auf: panta-rhei
In Antwort auf: MichiV
Ja, Microfaserhandtuch hab ich auch mal versucht. Aber damit schiebt man das Wasser nur hin und her.


Also, vom "Abtrockengefühl" finde ich Baumwolle am Besten.
ok.



Und jetzt noch meine Handtuchphilo:

Für den Körper hab ich immer ein bis zwei Grubenhandtücher dabei. Sind klein rollbar, äußerst saugfähig und trocknen relativ schnell. Für mich kommt nur BW in Frage. Je rauher desto besser.
Als zweites das schon erwähnte Microfasertuch von Decathlon in gleicher Größe als "Allroundtuch"
Abends: in den Campingduschen beim Ausziehen/Abtrocknen/Anziehen als persönliche Badezimmermatte.
Morgens: Zum Abtrocknen eines nassen Zeltes
Tagsüber: aussen auf den Taschen entweder trocknen oder weiter durchspülen. Schnell mal ne Sitzbank trocken wischen, Geschirrhandtuch, etc. etc.

Gruß - Reinhard
Hauptsache: Allzeit genügend bar auf den Pneus
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1514557 - 14.11.22 10:25 Re: Outdoorausrüstung was kein Outdoor ist [Re: Bahnhofsradler]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 13249
Jetzt sag nicht, dass Du die Kaffeetasse mit deiner persönlichen Badezimmermatte aus der Campingdusche durchwischst schockiert .
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen + nur der Löffel weiß, wie es dem Topf geht.
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 1 von 2  1 2 >


www.bikefreaks.de