Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
10 Mitglieder (Gina, Gerhard O, s´peterle, Kalkulon, 6 unsichtbar), 198 Gäste und 463 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28108 Mitglieder
94390 Themen
1467927 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2903 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1481278 - 14.10.21 10:42 Fahrrad leihen
Frank.H
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 4
Unterwegs in Deutschland

Hallo zusammen,

ich bin neu hier und freue mich hier an der Community teilnehmen zu dürfen.
Ich heiße Frank, komme aus der Umgebung um München und bin schon seit ein paar Jahren begeisterter Radfahrer.

Nachdem ich schon ein paar Kurz-Tages-Touren hinter mir haben (u.a. eine mehrtägige Taubertal-Tour) habe ich mir in den Kopf gesetzt eine Deutschlandtour zu machen. Dazu habe ich mir schon mehrere bekannte Touren zu einer großen Tour "zusammengebastelt". Grob gesagt wird es München => Nürnberg => Frankfurt => Leipzig => Berlin (=> Kiel) und der geplante Zeitraum sind zwei Wochen (es soll eine entspannte Tour werden mit 60-80km/Tag).

Gleichzeitig werden auch zwei Freunde aus dem Ausland mit mir mitfahren und da kommt schon meine Frage ins Spiel:

Gibt es irgendwelche Erfahrungen mit Leihräder über so eine lange Strecke/Zeit die Ihr empfehlen könnt?
Erste Recherchen haben mir zum einen Ergebnisse von den (wie mir scheint) "großen" Dienstleister geliefert, die meistens in Städten agieren und die Preise wohl auch eher darauf ausgerichtet sind, das Fahrrad für 2-3 Stunden zu leihen und nicht für mehrere Wochen. Oder kleinere Anbieter, die eher lokale Angebote haben (z.B. rund um den Chiemsee), aber nicht wirklich um das Fahrrad durch Deutschland durch zu nutzen.

Würde mich über Anregungen und Ideen freuen.
Vielen Dank.
Gute Reise,
Frank
Nach oben   Versenden Drucken
#1481288 - 14.10.21 12:59 Re: Fahrrad leihen [Re: Frank.H]
jutta
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5557
Schon mal gecheckt, was das kosten würde?
Und wie soll das Rad von Kiel zurück nach München kommen? Mit DHL, Hermes oder andren Dienstleistern?
Gruß Jutta
Nach oben   Versenden Drucken
#1481290 - 14.10.21 13:39 Re: Fahrrad leihen [Re: Frank.H]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 18584
Hallo Frank,

mir ist kein Anbieter bekannt, der solche Leihdienste anbieten würde. Also insbesondere für deinen Einsatzzweck. Eventuell ginge es bei einem City-Bike-Anbieter, Anbieter, der Räder für "die Runde um den See" verleiht oder einem Radhändler direkt. Aber auf Kunden wie dich direkt, dürfte keiner eingestellt sein.

Ich würde auch nie für solch eine Tour ein Rad leihen. Kaufe eines und verkaufe es bei Nichtgefallen. Dürfte preislich wahrscheinlich ähnlich ausgehen.
Bei Leihrädern wäre mir persönlich der Kompromiss zu groß: Passen da meine Taschen dran, ist das Rad in einem passablen Zustand? Passt mir die Sitzgeometrie? On-size-fits-it-all passt vielleicht für nen City-Rad-Verleih, aber nicht für ein Reiserad. Das kann eigentlich nur unbefriedigend werden, für alle beteiligten.

Bei Budgetknappheit schaut ihr auf dem Gebrauchtmarkt, mit etwas Vorlauf. Da gibts super Reiseräder in tollem Zustand zum kleinen Preis. Man muss halt bissl schauen und ggf. etwas anpassen. Aber passt dafür, definitiv besser als ein Leihrad.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1481293 - 14.10.21 13:59 Re: Fahrrad leihen [Re: jutta]
Frank.H
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 4
Unterwegs in Deutschland

Hallo Jutta, hallo Sammy,

danke für eure Antworten.

In Antwort auf: jutta
Schon mal gecheckt, was das kosten würde?

Prinzipiell sind die Preise um die 30€/Tag herum (für "normale" Fahrräder). Schwankt natürlich je nach Anbieter.

In Antwort auf: jutta
Und wie soll das Rad von Kiel zurück nach München kommen? Mit DHL, Hermes oder andren Dienstleistern?

Das darf dann wahrscheinlich mit mir im Zug zurück fahren.

In Antwort auf: derSammy
Ich würde auch nie für solch eine Tour ein Rad leihen. Kaufe eines und verkaufe es bei Nichtgefallen.

Für mich selbst werde ich mein eigenes Rad nutzen, die Herausforderung sind eher meine Freunde, die von weiter her aus dem Ausland kommen und logistisch wohl kein Fahrrad mitbringen können. Deshalb sind wir erst auf die Idee mit der Leihe gekommen.

In Antwort auf: derSammy
mir ist kein Anbieter bekannt, der solche Leihdienste anbieten würde.

Das ist tatsächlich auch der Grund, warum ich den Post geöffnet habe. Es ist mir bei meiner Suche nichts über den Weg gelaufen, was irgendwie auf meine Bedürfnisse zugeschnitten war.

In Antwort auf: derSammy
Dürfte preislich wahrscheinlich ähnlich ausgehen.

Vielleicht ist es aber auch hier dann die Lösung das Fahrrad gebraucht zu kaufen und dann versuchen es wieder zu verkaufen. Wobei mich hierbei ein bisschen der Aufwand hinterher abschreckt.

In Antwort auf: derSammy
Bei Leihrädern wäre mir persönlich der Kompromiss zu groß: Passen da meine Taschen dran, ist das Rad in einem passablen Zustand? Passt mir die Sitzgeometrie? On-size-fits-it-all passt vielleicht für nen City-Rad-Verleih, aber nicht für ein Reiserad. Das kann eigentlich nur unbefriedigend werden, für alle beteiligten.

Danke für den Input und diese Punkte. Die sind natürlich auch wichtig zu kennen (da ich bisher immer nur mit meinem eigenen Fahrrad gefahren bin und keine Erfahrung mit Leihrädern habe).
Gute Reise,
Frank
Nach oben   Versenden Drucken
#1481297 - 14.10.21 15:28 Re: Fahrrad leihen [Re: Frank.H]
sugu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1119
In Antwort auf: Frank.H

In Antwort auf: jutta
Schon mal gecheckt, was das kosten würde?

Prinzipiell sind die Preise um die 30€/Tag herum (für "normale" Fahrräder). Schwankt natürlich je nach Anbieter.

Das kommt mir teuer vor. Auf den ostfriesischen Inseln oder an der Küste kostet ein normales Rad unter 10 € / Tag, ein E-Bike unter 30 €. Für zwei Wochen ist es jeweils nur das siebenfache. Denen ist dann auch egal, wie lange und wie weit du fährst

Geändert von sugu (14.10.21 15:30)
Nach oben   Versenden Drucken
#1481298 - 14.10.21 15:29 Re: Fahrrad leihen [Re: Frank.H]
Uli
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 13905
Zitat:
Prinzipiell sind die Preise um die 30€/Tag herum (für "normale" Fahrräder).

Du bekommst auch in München Leihräder für unter 100 Euro pro Woche, Google spuckt eine ganze Reihe von Anbietern raus.

Das "Problem", nicht nur auf München beschränkt: Leihräder sind fast immer 08/15-Cityräder für kurze Strecken oder Spezialräder (z.B. Lastenräder). Einen Markt für reisetaugliche Leihräder gibt es nicht und demnach aller Wahrscheinlichkeit nach auch keine Anbieter. Wenn doch, hätte das hier jemand wohl schon mal geschrieben.

Gruß
Uli
Es ist echt schlimm - alles muss man selber machen lassen
In Punkto Bescheidenheit bin ich das Juwel unter den Menschen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1481300 - 14.10.21 16:47 Re: Fahrrad leihen [Re: Frank.H]
harald.m
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 54
Unterwegs in Deutschland

Ich empfehle Google, nach 1 min gefunden:
- Radius verleiht 8 Gang Trekking Räder, Taschen
- bikebringer verleiht 3x9 Trekking Räder, Taschen
Nach oben   Versenden Drucken
#1481304 - 14.10.21 17:43 Re: Fahrrad leihen [Re: Frank.H]
jutta
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5557
Frag mal beim Fundbüro nach, wann die versteigern (das müssen die, wenn die Aufbewahrungsfrist abgelaufen ist). Meist geht das jetzt übern Zoll im Netz, kann aber aber auch ein öffentliches Event sein.
Und auch beim An-/Verkauf nachschauen.
Gruß Jutta

Geändert von jutta (14.10.21 17:44)
Nach oben   Versenden Drucken
#1481348 - 15.10.21 09:07 Re: Fahrrad leihen [Re: Frank.H]
Frank.H
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 4
Unterwegs in Deutschland

Hallo zusammen,

danke für all die Antworten. Hat definitiv weiter geholfen.
Gute Reise,
Frank
Nach oben   Versenden Drucken
#1481389 - 16.10.21 08:50 Re: Fahrrad leihen [Re: Frank.H]
doppeluli
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 74
Ich habe 2015 auf der Insel Föhr 70 Euro für 2 Wochen bezahlt und hatte ein wirklich gutes Trekkingrad mit dem man auch eine Radreise hätte machen können. In der Zeit konnte ich auch mit Rad zum Festland rüber, alles kein Problem und es gab mehrere Anbieter, ich hatte die Wahl. Ich denke, dass du am besten in Urlaubshochburgen nach derartigen Angeboten schauen kannst und was passendes findest.
Grüße aus dem sonnigen Allgäu
Nach oben   Versenden Drucken
#1481394 - 16.10.21 12:37 Re: Fahrrad leihen [Re: doppeluli]
Uli
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 13905
Zitat:
Ich denke, dass du am besten in Urlaubshochburgen nach derartigen Angeboten schauen kannst und was passendes findest.

Das hilft ihm aber leider wenig, wenn die Tour in München startet. Ich bin schon sehr überrascht, dass man dort Trekkingräder leihen kann. Zum einen, weil ich so etwas mal erfolglos in meinem Heimatdorf (> 500.000 Einwohner) gesucht hatte, zum anderen, weil wir in den letzten Jahren in den hiesigen "Vermiethochburgen" (Küste und Flussradwege) öfters Räder geliehen haben, aber niemals Räder im Angebot waren, mit denen man hätte verreisen können.
Gruß
Uli
Es ist echt schlimm - alles muss man selber machen lassen
In Punkto Bescheidenheit bin ich das Juwel unter den Menschen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1481397 - 16.10.21 15:05 Re: Fahrrad leihen [Re: Frank.H]
Felix-Ente
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1362
Es gibt Reiseveranstalter wie Donaureisen, die Fahrräder für ihre Touren verleihen. Die müssten eigentlich reisetauglich sein, weil damit ja auch von Ungeübten Touren wie Donaueschingen - Kelheim oder Passau - Wien geradelt werden. Da könnte man außerhalb der Hauptsaison sicher mal anfragen, ob man mit einem gerade überzähligen Rad auch ein paar Wochen woanders fahren darf.
Felix
Nach oben   Versenden Drucken
#1481400 - 16.10.21 16:06 Re: Fahrrad leihen [Re: Felix-Ente]
jutta
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5557
Oft verkaufen die die Räder auch nach Saisonende,um dann im nächsten Jahr wieder ordentliches Gerät zu haben.
Gruß Jutta
Nach oben   Versenden Drucken
#1481410 - 16.10.21 21:16 Re: Fahrrad leihen [Re: Uli]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16085
In Antwort auf: Uli
Zitat:
Ich denke, dass du am besten in Urlaubshochburgen nach derartigen Angeboten schauen kannst und was passendes findest.

Das hilft ihm aber leider wenig, wenn die Tour in München startet. Ich bin schon sehr überrascht, dass man dort Trekkingräder leihen kann.

Umgekehrt würde es mich wundern, wenn es dafür keinen Markt geben würde. Durch die meisten Großstädte verläuft auch irgendein ein Tourenradweg. Die Umgebung München ist voll von Möglichkeiten für Touren. Das Angebot ist vielleicht unübersichtlicher als in kleineren Ferienorten, die aber auch in Wurfweite wären wie z.B. Tegernsee, Garmisch oder Bad Tölz. Ferner braucht man für Citytouren auch möglichst eine ordentliche Gepäckaufnahme - mitunter vielleicht auch tauglich für Reisen. In Anbetracht des heutigen Bikepackingtrends ließe sich ein MTB o.ä. vielleicht auch schnell gepäckfähig ausrüsten.

Auch im Tourismusbüro nachfragen kann nicht schaden. Ein Händler hier in meiner Nähe arbeitet mit einem Hotel zusammen. Kennt man den dahinter stehenden Radhändler, hat man vielleicht auch eine direkte Möglichkeit, ein noch besser angepasstes Rad zu bekommen, auch wenn er keine regulären Verleih hat. Generell würde ich auch normale Radhändler anfunken, wenn ich im Web sonst nicht fündig werde. Vielleicht verleihen einige Räder eben nur auf gesonderte Anfrage, um kein aufwändiges Regelverleihgeschäft zu betreiben. Wiederum besagter Radhändler hier verleiht auch fallweise Ersatzräder, wenn das Velo in Reparatur kommt. In Frankreich in einem "Schrauberladen" tauchte mal während der Reparatur meines Laufrads auch plötzlich ein junger Geselle auf, dem der Händler ein Rennrad verlieh, weil er auch über einige Gebrauchträder verfügte (allerdings kein offizieller Verleih, war auch vorher abgesprochen). Wenn der Radhändler ablehnt, hat er vielleicht einen Tipp parat. Das hilft dann auch weiter.

Die größt Einschränkung ist wohl heute dem E-Bike geschuldet - jenseits der Sporträder ist das Angebot mittlerweile so motororientiert, dass man Normalräder kaum noch ohne bekommt - im Leihgeschäft noch mal weniger als im Verkauf.
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Pedalgeist - Panorama für Radreisen, Landeskunde, Wegepoesie, offene Ohren & Begegnungen
Nach oben   Versenden Drucken
#1481427 - 17.10.21 11:02 Re: Fahrrad leihen [Re: veloträumer]
Uli
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 13905
Zitat:
Umgekehrt würde es mich wundern, wenn es dafür keinen Markt geben würde.

Meine These: Reiseradler besitzen einen eigenen Hobel. Vielleicht sind meine Scheuklappen aber auch Foums-bedingt zu groß. zwinker
Gruß
Uli
Es ist echt schlimm - alles muss man selber machen lassen
In Punkto Bescheidenheit bin ich das Juwel unter den Menschen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1481430 - 17.10.21 12:24 Re: Fahrrad leihen [Re: Frank.H]
Indalo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 58
Hallo Frank,

ich war jetzt auch mal neugierig und hab paar Minuten zum Thema München und Fahrradverleih gegoogelt. Ich hätte da jetzt für mich ein halbes Dutzend potentiell interessanter Adressen rausgefunden, die ich jetzt abtelefonieren oder anschreiben würde.

Einige Fahrradverleiher scheinen auch Touren ins Umland anzubieten, so dass die eigentlich nicht nur City-Bikes im Angebot haben sollten.

Mit ein bisschen Recherche und Kommunikationsaufwand würde ich da optimistisch von ausgehen, dass Du in München durchaus zwei passende Leihräder auftreiben kannst. Irgendwann musst Du halt auch mit deinen Freunden absprechen welche Rahmengröße es denn so in etwa sein sollte, nicht dass Du am End zwei reisetaugliche Räder auftreibst, aber deine Begleiter passen nicht so richtig drauf.

Ansonsten gibts auch noch so einige Fahrradhändler/Schrauberbuden, die gebrauchte Fahrräder verkaufen. Da könnte ich mir auch vorstellen, dass mensch sich da einig wird bezüglich Fahrradleihe für zwei Wochen. Diese Läden müsstest du halt dann wahrscheinlich persönlich abklappern.

Viel Erfolg, das wird schon!
Indalo
Nach oben   Versenden Drucken
#1481431 - 17.10.21 12:28 Re: Fahrrad leihen [Re: Indalo]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 13008
Es geht hier aber um eine Einweg-Miete. Da scheint mir der Kauf und der Wiederverkauf eines Gebrauchtrades die bessere Idee. Wobei man dabei aber mit ziemlicher Sicherheit jeweils einen Reisetag verliert.
------------------------
Grüsse
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
#1481444 - 17.10.21 16:56 Re: Fahrrad leihen [Re: Frank.H]
jutta
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5557
Warum bringen deine Freunde denn nicht ihre Räder mit? Ist zwar für die auch etwas Aufwand, wenn sie wohl nicht von Neuguinea oder Wladiwostok kommen.
Für einen Tagesausflug mag das vielleicht zu viel Aufwand sein, aber für so eine Tour?
Gruß Jutta
Nach oben   Versenden Drucken
#1481452 - 17.10.21 17:31 Re: Fahrrad leihen [Re: StephanBehrendt]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 20411
In Antwort auf: StephanBehrendt
Es geht hier aber um eine Einweg-Miete.

Davon war m.E. nicht die Rede. Ich vermute doch, dass die per Flugzeug nach München kommen, und dort auch wieder wegfliegen. Dann kann man die Räder auch wieder nach München transportieren.

Gruß
Thorlf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1481454 - 17.10.21 17:38 Re: Fahrrad leihen [Re: Frank.H]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 20411
In Antwort auf: Frank.H
Grob gesagt wird es München => Nürnberg => Frankfurt => Leipzig => Berlin (=> Kiel) und der geplante Zeitraum sind zwei Wochen (es soll eine entspannte Tour werden mit 60-80km/Tag).

Sportliches Vorhaben in 2 Wochen. München - Berlin sind mit dem Rad mindestens 700 km, länger geht immer.

Mein Vorschlag: Bucht rechtzeitig(!) Rückfahrkarten mit Fahrradstellplatz für den ICE von Berlin nach München. Diese Strecke ist der Knackpunkt.

Falls ihr es in den 2 Wochen bis Berlin schafft - alles gut. lach

Falls ihr noch unterwegs hängt - kein Problem. Dann fahrt ihr mit dem Regionalexpress nach Berlin. schmunzel Falls ihr den Gedanken habet, später in Leipzig, Halle oder Erfurt in diesen gebuchten Zug einzusteigen - das funktioniert nicht. Die Plätze verfallen, wenn man nicht am Startbahnhof einsteigt.

Falls ihr viel zu früh in Berlin seid, dann fahrt ihr eben von weiter nördlich mit dem RE zurück nach Berlin. bier

Aber dass ihr es in den 2 Wochen von München über Berlin nach Kiel schafft, halte ich bei dem angegeben Tagespensum für kaum möglich.

Viele Grüße
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1481467 - 17.10.21 20:28 Re: Fahrrad leihen [Re: Toxxi]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 13008
Ich lese auch gerade, das er die Räder wieder mit zurücknehmen möchte (oder doch nur sein Eigenes?. Im Fernzug kann aber eine Person nur ein Rad reservieren. Im Nahverkehr alleine mit drei Rädern stelle ich mir schwierig vor.
------------------------
Grüsse
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
#1481468 - 17.10.21 20:59 Re: Fahrrad leihen [Re: StephanBehrendt]
Felix-Ente
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1362
Berlin - Nürnberg geht mit dem Nahverkehr entspannt. Ab Berlin mit dem RE aus Stralsund (große Radabteile) nach Wittenberg, von dort mit der S-Bahn nach Halle und da in den RE nach Nürnberg. In Wittenberg und Halle setzen die Züge ein und haben mehrere Radabteile, da sollte man auch zu dritt Platz finden. Nürnberg - München bin ich noch nicht gefahren, aber da ist der Engpass wohl der RE über die Schnellfahrstrecke und die Bummelzüge über Regensburg oder Treuchtlingen sollen als Alternative brauchbar sein.
Felix
Nach oben   Versenden Drucken
#1481471 - 17.10.21 21:46 Re: Fahrrad leihen [Re: Felix-Ente]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 13008
Der TO hat sich nach meiner Lese nicht dahingehend geäußert, dass alle Drei wieder in den Süden fahren wollen. Oder habe ich was überlesen?
------------------------
Grüsse
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
#1481474 - 17.10.21 21:58 Re: Fahrrad leihen [Re: StephanBehrendt]
Felix-Ente
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1362
Er hat geschrieben, dass das Leihrad auf dem Rückweg mit ihm im Zug fahren soll. Das geht aber sowohl im Fern- als auch im Nahverkehr nur, wenn auch der "Besitzer" mitfährt. Wenn seine Begleiter in Berlin in die Heimat abbiegen, bleibt ohnehin nur Versand oder Verkauf am Ziel übrig.
Felix
Nach oben   Versenden Drucken
#1481499 - 18.10.21 13:18 Re: Fahrrad leihen [Re: Frank.H]
Frank.H
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 4
Unterwegs in Deutschland

Hallo zusammen,

wiedermal vielen Dank für die vielen Antworten und neuen Input, über den ich nachdenken kann, alles sehr hilfreich!

Leider konnte ich nicht früher antworten, da ich am Wochenende durchgehend folgende Fehlermeldung bekommen habe, wenn ich mich eingeloggt hab (vielleicht ist die bekannt und es gibt eine Lösung für):

https://ibb.co/Z2pv29J

Langsam geht die Tendenz tatsächlich zum Kauf von gebrauchten Fahrräder und dem Versuch des Wiederverkaufs (den Gedanken hatte ich gar nicht, danke dafür).
Der Plan ist, in München zu starten und alle werden auch wieder nach München zurück kommen.

Zitat:
Aber dass ihr es in den 2 Wochen von München über Berlin nach Kiel schafft, halte ich bei dem angegeben Tagespensum für kaum möglich.


Wenn ich mich nicht verrechnet habe, ist die geplante Strecke bis Berlin knapp 1000km, geteilt durch 14 ergibt das 71km/Tag. Wir hoffen, dass wir das schaffen, aber ja dein Bahn-Vorschlag dürfte wohl auch unser Weg sein.
Gute Reise,
Frank

Geändert von Frank.H (18.10.21 13:19)
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de