Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
15 Mitglieder (Marcin, Küstenharry, Seeadler, kjm, 7 unsichtbar), 330 Gäste und 459 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28800 Mitglieder
96157 Themen
1505990 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2645 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 2 von 2  < 1 2
Themenoptionen
#1517560 - 26.12.22 08:10 Re: Erfahrungen Reifenmilch mit Schlauchreifen [Re: Gegenwind]
kaman
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 370
In Antwort auf: Gegenwind
IDefekte durch Löcher sind bei mir auch super selten, weil ich mit offenen Augen fahre.

Dinge wie winzige Dornen sieht man oft nicht. Die stecken einfach fast unsichtbar im Reifen und machen dann Mikrolöcher in den Schlauch. Deshalb überlege ich mir so etwas mit zu nehmen und bei Bedarf einzufüllen.
Die Stans Dichtmilch hält offiziell aber nur 2-7 Monate
Nach oben   Versenden Drucken
#1517561 - 26.12.22 08:19 Re: Erfahrungen Reifenmilch mit Schlauchreifen [Re: kaman]
Gegenwind
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 461
Unterwegs in Deutschland

Im Gravel Laufradsatz mit den Conti4Season war die Dichtmilch nach knapp einem Jahr noch flüssig. Am Gravelrad fahre ich monatelang mal die Contis und dann Smart Sam auf dem DT-Satz. Irgendein LR-Satz steht also immer untätig in der Ecke. Am Reiserad habe ich einfach nachgefüllt vor meiner Tour und gut is. Scheint zu klappen.
Nicht immer online... auch mal offline
Nach oben   Versenden Drucken
#1517577 - 26.12.22 15:24 Re: Erfahrungen Reifenmilch mit Schlauchreifen [Re: Gegenwind]
Lampang
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 125
Gleiche Erfahrung, auch bei meinen Rädern in Thailand, das ganze Jahr Temperaturen zwischen 30 und 40 Grad, gluckerte die Milch nach über einem Jahr noch im Schlauch. Vermute ein Butyl Schlauch ist luftdichter als ein tubeless Mantel. Bei der Reifendemontage waren viele kleine weiße Flecken außen am Schlauch, wo die Milch gedichtet hat. Funktioniert also.

Roland
keep the wheels rolin'
Nach oben   Versenden Drucken
#1517578 - 26.12.22 15:29 Re: Erfahrungen Reifenmilch mit Schlauchreifen [Re: kaman]
Lampang
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 125
In Antwort auf: kaman
Deshalb überlege ich mir so etwas mit zu nehmen und bei Bedarf einzufüllen.

Ich würde es schon vorher einfüllen, nicht erst auf den Platten warten und die Flasche mitschleppen.

Roland
keep the wheels rolin'
Nach oben   Versenden Drucken
#1517582 - 26.12.22 17:07 Re: Erfahrungen Reifenmilch mit Schlauchreifen [Re: Lampang]
Gegenwind
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 461
Unterwegs in Deutschland

Stimmt, tut ja nicht weh das Zeugs und schwerer läuft es auch nicht damit zwinker
Nicht immer online... auch mal offline
Nach oben   Versenden Drucken
#1517604 - 26.12.22 22:42 Re: Erfahrungen Reifenmilch mit Schlauchreifen [Re: Gegenwind]
buche
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1591
In Antwort auf: Gegenwind
Stimmt, tut ja nicht weh das Zeugs und schwerer läuft es auch nicht damit zwinker
Na ja, ich war davon nicht angtan.

Ein Reifenwechsel artete bei mit Dichtmilch vorbefüllten Kenda-Schläuchen jedesmal zu einer klebrigen Sauerei aus. Ich wechsle üblicherweise drei- bis viermal im Jahr (Sommer Hurricane-Semislick, in der Matschsaison in Herbst und Frühling Smart Sam Crossreifen, im Winter den schweren GT-365). Beim Luftablassen kommt immer etwas von dem Zeug mit aus dem Ventil.

So selten, wie ich Pannen habe...

LG Erik
Nach oben   Versenden Drucken
#1517614 - 27.12.22 08:14 Re: Erfahrungen Reifenmilch mit Schlauchreifen [Re: buche]
Gegenwind
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 461
Unterwegs in Deutschland

Das stimmt, da muss man wirklich etwas vorsichtig sein. Aber viel kommt da eigentlich nicht raus, zumindest nicht hier. Die richtige Ventilstellung muss man ausprobieren.
Da ich den zweiten LRS für das Gravelrad habe, muss ich nur diesen Wechseln. Am Reiserad, aber auch am Dienstrad bleibt es so wie es es ist, da besteht kein Wechselbedarf.
Nicht immer online... auch mal offline
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 2 von 2  < 1 2


www.bikefreaks.de